Die Paul-Gerhardt-Kantorei

 

„Singen ist das Fundament zur Musik in allen Dingen.“
Georg Philipp Telemann
 
Foto: Andreas Birkigt

In unserer Ev.-Luth. Kirch­gemeinde Leipzig-Conne­witz-Lößnig gibt es eine ‚gut bestallte Kirchen­musik‘ – wie es in der Bachzeit geheißen hätte. Wir haben im Leipziger Süden eine selbst­bewusste, moti­vierte, offene und viel­fältig erwar­tungs­volle Kan­torei. Herz­liche und freund­schaft­liche Begeg­nungen be­stim­men den Chor­alltag.

 
„Nirgends können Menschen leichter Freunde werden als beim Singen.“
Hermann Hesse


Die Kantorei hat über 80 Mitglieder und singt in Gottesdiensten und Konzerten. Für unser nächstes Projekt „Elias“ können noch Sängerinnen und Sänger auf­genommen werden. Wir suchen vor allem Bässe.

Die Kantorei probt montags 19.30 Uhr im Paul-Gerhardt-Haus, Sel­neckerstr. 7.

 

Einen ersten Höreindruck von unserer Kantorei soll Ihnen die folgende Audio­datei vermitteln. Zu hören ist der Chor „Wohl dem, der den Herrn fürchtet“ aus dem Oratorium „Elias“ von Felix Mendelssohn Bartholdy:

 

Unsere Kantorei führte das Werk 2012 zum ersten Mal auf, am 21. November 2018 wird es erneut zur Aufführung gelangen. Weitere Informationen zu den Auftritten unserer Kantorei finden Sie >hier.