Gottesdienste in Zeiten der Corona-Pandemie

Zum ersten Gottes­dienst ohne vor­herige Reser­vierung am 10. Mai ka­men 50 Gemeinde­glieder

Wir feiern wieder Gottesdienst in der Paul-Gerhardt-Kirche und in der Gethse­mane­kirche, und zwar derzeit als Kurz­gottes­dienste von max. 45 Minuten Dauer. Eine Übersicht aller Gottesdienste finden Sie im >Gottesdienst-Kalender.

Die >Sächsische Corona-Schutz-Ver­ord­nung erlaubt Gottes­dienste unter Ein­hal­tung hygie­ni­scher Vor­gaben. Bitte bringen Sie einen Mund-Nase-Schutz mit und tragen Sie ihn in der Kirche; ein Mindest­abstand der Gottes­dienst­besucher zu­einan­der von 1,50 m muss ein­gehalten werden.

Gottesdienste für Familien

Für alle Familien mit Kindern bieten wir mitt­wochs um 17.30 Uhr einen Kurz­gottes­dienst an. Dieser dauert ca. 25 Minuten, wir wollen singen, eine Ge­schichte hören und beten. Das An­gebot ist für Kinder ab maxi­mal Vor­schul­alter ge­eignet.

Da wir eine Auf­stellung der Teil­nehmer erstellen müs­sen, erleichtern Sie die Arbeit beim Einlass, wenn Sie sich vorher in dieses (anonyme) >Doodle ein­tragen; bitte jedes Familien­mitglied, das mit­kommen will, einzeln ein­tragen. (Kinder dürfen, auch wenn sie grö­ßer sind, nur in Be­glei­tung eines Sorge­berech­tig­ten teil­neh­men!)

Gottesdienst am Samstagabend

In den kommen­den Wochen werden in der Paul-Gerhardt-Kirche zusätz­lich zu den Sonntags­gottes­diensten jeweils am Samstag­abend, 17.30 Uhr, Kurz­gottes­dienste gehalten.

Herzliche Einladung!

Gottesdienste auf Bestellung

Wir möchten Gruppen und Kreisen oder auch Familien die Möglich­keit bieten, einen Extra-Gottes­dienst mit uns vor­zu­bespre­chen und dann ge­meinsam zu feiern – so können sich z. B. Haus­kreise weiter ge­meinsam mit der Bibel be­schäfti­gen und sich sehen. Wenn Sie Interes­se an einem solchen Gottes­dienst haben, wenden Sie sich gern an unsere Pfarrer oder unser Pfarr­amt, die Kontakt­angaben finden Sie >hier.

Interaktiver Gottesdienst im Livestream

Weiterhin können Sie sonntags um 10.30 Uhr einen Gottes­dienst aus der Peters­kirche im Internet mitfeiern, den Sie über den >Kalender der Plattform sublan.tv erreichen. Sie haben die Mög­lich­keit, während des Gottes­diensts Ihre per­sön­lichen Gebets­anliegen und Gedan­ken anonym ein­zubringen.

Wer den Livestream verpasst hat, findet die Auf­zeichnung noch in der >Mediathek der Peterskirche.


Unsere Gottesdienste (... in „normalen“ Zeiten)

In der Paul-Gerhardt-Kirche Conne­witz feiern wir an Sonn- und Feier­tagen in der Regel um 10.00 Uhr Gottes­dienst. In der Geth­semane­kirche in Lößnig be­ginnt der Gottes­dienst ent­weder mor­gens um 8:30 Uhr oder um 10.00 Uhr, bzw. einmal im Monat abends um 18.00 Uhr.

Neben der üblichen Gestal­tung der Gottes­dienste als Predigt- oder Abend­mahls­gottes­dienst haben sich in unseren beiden Kirchen eigene Formen des Gottes­dienstes etabliert.

Musik

In größeren Abständen feiern wir musi­kalisch aus­gerich­tete Gottes­dienste, die von einer unserer musika­lischen Gruppen gestaltet werden. So stehen im Taizé­gottes­dienst Lieder und Gesänge aus Taizé im Mittel­punkt. Die >inter­natio­nale Gemein­schaft Taizé in Frank­reich ist durch das dort statt­findende ökume­nische Jugend­treffen bekannt. Wer gerne singt, ist herzlich zum Taizé­gottes­dienst oder auch schon eine halbe Stunde vor Gottes­dienst­beginn zum Offenen Singen ein­ge­laden.
Auch Bläser­gottesdienste und Kantaten­gottes­dienste werden in unseren Kirchen ge­feiert.

Familie

Besonders Familien mit (kleinen) Kindern möchten wir mit unseren Familien­gottes­diensten an­sprechen. Dabei richtet sich der Familien­gottes­dienst an die gesamte Gemeinde, Jung und Alt.

Zum Gottes­dienst für kleine Menschen­kinder laden wir einmal im Quartal ein. Dieser Gottes­dienst rich­tet sich an alle Kinder zwischen 0 und 7 Jah­ren mit ihren Eltern, Ge­schwistern, Groß­eltern, Freunden oder anderen Begleit­personen. Kinder und Erwach­sene feiern einen gemein­samen Gottes­dienst, der sich be­son­ders an den Bedürf­nissen jüngerer Kinder orien­tiert. Das heißt, der Gottes­dienst ist ca. 30 Minuten lang, und gefüllt mit Liedern, Gebeten und Geschich­ten. Zum Ab­schluss sprechen wir uns gegen­seitig den Segen zu. Danach laden wir zum gemein­samen Kaffee­trinken ein.

Ökumene

Und schließlich haben auch ökumenische Gottesdienste, die wir zusam­men mit unserer katho­lischen Nachbar­gemeinde >St. Boni­fa­tius feiern, in unserem Gemein­de­leben ihren Platz. Wir feiern öku­me­ni­sche Gottes­dienste am Ascher­mittwoch, am Stra­ßen­fest-Sonntag im Mai, am Pfingst­montag sowie zur Er­öff­nung der Friedens­dekade im Novem­ber. Eine ökume­nische Andacht findet am St. Martins­tag, dem 11.11. statt.

Zudem feiern alle Leipzi­ger Kirch­gemeinden während des Leipziger Stadt­festes im Juni einen ökume­nischen Gottes­dienst auf dem Markt.

Gottesdienst im Grünen

Schulanfangsgottesdienst im Wildpark

Einmal im Jahr findet sonntags in Gottes freier Natur der Gottes­dienst im Grünen statt. Immer im Spät­sommer feiern wir einen Familien­gottes­dienst zum Schul­jahres­start, in dem die Schul­anfänger ein­geseg­net werden (oft mit anschließendem Gemeinde­fest).

In den vergangenen Jahren sind wir dazu immer auf eine Wiese im Wildpark gegangen, aber seit 2017 sind wir auf das Gelände um das Torhaus Dölitz, Helenenstr. 24, aus­gewichen ...