Angebot: Erziehungsberatung

Foto: Lehmann

In jedem Lebenslauf treten Ereignisse ein, die mehr oder weniger vorherseh­bar, kon­trol­lier­bar und be­deut­sam sind. Werden solche Er­eig­nisse als positiv be­wer­tet, fühlt der Mensch Zufrieden­heit, Kontrolle und inner­liches Wachs­tum. Doch was passiert, wenn Er­eig­nisse als unangenehm empfunden wer­den, wenn persön­liche Ressour­cen und Strate­gien nicht mehr aus­rei­chen, um ein sol­ches Ereignis für sich positiv zu nutzen und daran zu wachsen? Krisen­situa­tio­nen gibt es in jeder Familie. Dieser Ausnah­mezustand be­darf manch­mal nur eines offenen Ohres, manchmal auch geziel­ter Hilfe und Unter­stützung von außen.

Diese Unterstützung möchte ich Ihnen kostenlos im Rahmen meines Ehrenam­tes in der Kirchgemeinde Connewitz-Löß­nig anbieten. Sei es die gemeinsame Erarbeitung von Lösungsmöglichkeiten, Hilfen zur Stabilisierung von Lebens­verhältnissen, Ursachenforschung und Bearbeitung von Erziehungsproblemen oder Aufklärung von Erziehungsphänomenen.

Mein Name ist Cindy Jahr. Ich bin staat­lich anerkannte Erzieherin, Erziehungs­ und Lernberaterin und Sozialarbeiterin (B.A.). Ich arbeite hauptberuflich als So­zialarbeiterin (Diakonie Innere Mission Leipzig). In meinem Arbeitsalltag unter­stütze ich Familien in besonderen und herausfordernden Lebenslagen. Wenn Sie Interesse an diesem Angebot haben, können Sie mich per >E-Mail er­rei­chen.

Updade vom Juli 2018

Inzwischen ist ein halbes Jahr vergangen. In den letzten sechs Monaten habe ich mit sieben Familien gearbeitet. Das Angeot wurde bisher also gut genutzt. Im Schnitt begleite ich die Familien ein bis zwei Monate. Dabei ist das Haupt­anliegen eine Beratung bezüglich kindlichen Verhaltens und eventuellen „Stö­run­gen“ der Kinder, das Vermittteln von kindlichen Bildungs­prozessen so­wie Bin­dungs­arbeit innerhalb des Systems Familie. Das Arbeiten mit den Familien macht mir große Freude und ich biete die Erziehungs­beratung gern weiterhin an.

Cindy Jahr