Ökumenische Bibelwochen ab 13. Januar

„Mit Gewinn“ – Der Brief des Paulus an die Philipper

Jahr für Jahr beschäftigen sich Christen vieler Kon­fes­sionen gemein­sam mit einem Buch der Bibel inten­siver. In diesem Jahr ist es der Brief des Paulus an die Philip­per, den auch wir, die Kirch­gemein­den des Leipziger Südens, genauer be­trach­ten wollen.

Am 13. Januar haben wir den Kurs durch den Paulus­brief begonnen: die beteilig­ten Gemein­den feierten unter dem gemein­samen Thema „Mit Ge­winn“ ihre Gottes­dienste. Zum Einführungs­vortrag am 14. Januar war Prof. Eberhard Tiefensee, Professor für Philo­sophie an der Kath.-Theol. Fakultät in Erfurt, in die Peters­kirche ein­geladen.

Der Kanzeltausch wird am Bibel­sonntag, 27. Januar, andere Gesichter und Gedanken in unsere Gottes­dienste bringen. In der Paul-Gerhardt-Kirche wird Pfarrer Christoph Maier (Beth­lehem) den Gottes­dienst leiten und die Predigt halten.

Mit den wöchentlichen Impulsen und Gesprächs­abenden bekommt der Brief des Paulus aus dem Gefäng­nis sicher neue Tiefe – seien Sie dabei, im Leip­ziger Süden und im Netz unter >bibelwoche.connewitz-loessnig.de!


Malworkshop „Mensch, wo bist du?“ vom 25. bis 27. Februar

Um Anmeldung wird gebeten

In der Passions­zeit werden die Flügel­altäre ge­schlossen oder die Altar­bilder mit Tüchern ver­hängt – so­genann­te Hunger- oder Fasten­tücher laden die Ge­meinde ein, über das All­tägliche hinaus­zu­schau­en und die Passion Christi nicht zu einer Selbst­ver­ständ­lich­keit werden zu lassen. Das katho­lische Hilfs­werk Misereor hat diese mittel­alter­liche Tradi­tion wieder­be­lebt. Alle zwei Jahre be­auf­tragt es einen Künst­ler, der immer von einem an­deren Konti­nent stammt, ein solches Hunger­tuch zu ge­stal­ten. Dieses findet dann als be­druck­tes großes Tuch in der Passions­zeit Ver­wen­dung.

Für 2019 wurde der nord­deut­sche Maler Uwe Appold zum Thema „Hörende sein“ aus­ge­wählt. Als zu­hören­de Organi­sa­tion ver­steht sich Misereor, wenn sie welt­weiten Hilfe­rufen nach­geht, nach den Prin­zipien Nach­haltig­keit und Hilfe zur Selbst­hilfe. Inne­halten, Acht­sam­keit, Zu­hören – das sind wesent­liche Be­griffe der Passions­zeit.

Fotos: © Dieter Härtl / Misereor

Bei dem Mal­work­shop in Zusammen­arbeit mit Misereor und unseren öku­me­ni­schen Partnern können sich 20 bis 30 Jugend­liche und Er­wachsene der Fra­ge „Mensch, wo bist du?“ malend nähern. Uwe Appold wird den Prozess be­gleiten, in dem vom 25. bis 27. Februar 60 x 60 cm Lein­wände in unserer Paul-Gerhardt-Kirche ge­staltet werden.

Wenn Sie Interesse haben, bei diesem Projekt mitzu­tun, melden Sie sich bitte im >Pfarramt an.

Pfarrer Christoph Reichl


Jubelkonfirmation am 16. Juni

Zur Jubel­konfir­mation 2019 laden wir – an­ders als sonst – für den 16. Juni, den Sonn­tag Trini­tatis ein. Dieser Wechsel ist un­ter an­derem durch den Stadt­fest­gottes­dienst be­dingt, der 2019 für Pfings­ten ge­plant ist.

Bitte be­ach­ten Sie dies schon jetzt bei Ihren Planun­gen und in­for­mie­ren Sie ge­ge­benen­falls Ihre da­mali­gen Mit­konfi­rman­den. Vielen Dank!