Trauern – und mit dem Abschied Frieden schließen

Jesus spricht: Ich bin die Auf­erstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, auch wenn er stirbt.

Johannes 11,25

Wenn ein lieber Mensch stirbt, bleibt sein Platz leer und sein Tod hinter­lässt in uns eine Lücke. Gefühle wie Wut, Schmerz und Ohn­macht gehören zum Prozess des Trauerns. Es geht um Abschied­nehmen und Los­lassen und schließ­lich um das eigene Weiter­gehen in der Welt ohne einen ge­lieb­ten Men­schen.

Sie müssen diesen Weg nicht allein gehen – die Evange­lische Kirche, unsere Kirch­gemeinde, bietet an, Sie in dieser schwe­ren Situa­tion zu be­gleiten. Sie können sich an unser Pfarr­amt oder an einen un­serer Pfarrer wenden, wenn Sie seel­sorger­liche Hilfe wün­schen. Auch bei der Gestal­tung von Trauer­feiern im kirch­lichen Rah­men und für Bestat­tungen sind wir für Sie da. Bitte sprechen Sie uns an.

Wenn Sie mehr über die Themen Trauer und Bestat­tung sowie Sterbe­be­glei­tung und Seel­sorge wissen möchten, bietet >www.kirche-leipzig.de weitere Informa­tionen.

Informationen zum Friedhof Leipzig-Connewitz finden Sie >hier auf unserer Internet­seite.