Eine kleine statistische Auswertung

Wie die Statistik rechts zeigt, nutzen jährlich wäh­rend der ge­öffne­ten Monate fast 1000 Be­sucher die offene Kirche in Conne­witz für eine Besich­tigung oder eine An­dacht, in Lößnig sind es knapp 400.

Nur im Jahr 2014 war ein gerin­geres Inter­esse zu ver­zeich­nen, mög­licher­weise wegen des nicht gerade ein­laden­den Erschei­nungs­bildes durch die um­fang­reichen Bau­arbeiten an den Eingangs­berei­chen beider Kirchen.

Besonders gern kommen die Men­schen am Sonntag in die offenen Kirchen: in Conne­witz durch­schnitt­lich ca. 10 Be­sucher, in Lößnig ca. 6 (Statistik links). Dort ist auch schon am Samstag ein gewisser Anstieg zu beobach­ten.

Der Anteil der Kinder beträgt in Conne­witz zwischen 10 und 20 %, in Lößnig zwischen 5 und 10 %.