Die Kantorei „Paul Gerhardt“

„Singen ist das Fundament zur Musik in allen Dingen.“
Georg Philipp Telemann
 

In unserer Ev.-Luth. Kirch­gemeinde Leipzig-Conne­witz-Lößnig gibt es eine ‚gut bestallte Kirchen­musik‘ – wie es in der Bachzeit geheißen hätte. Wir haben im Leipziger Süden eine selbst­bewusste, moti­vierte, offene und viel­fältig erwar­tungs­volle Kan­torei. Herz­liche und freund­schaft­liche Begeg­nungen be­stim­men den Chor­alltag.

 
„Nirgends können Menschen leichter Freunde werden als beim Singen.“


Hermann Hesse


Die Mitgliederzahl ist inzwischen stark an­gestie­gen, worauf unsere Kan­torei stolz sein kann, denn offen­sichtlich kann man sich in ihrer Ge­mein­schaft wohl­fühlen. Prägend ist der Zu­sam­men­halt unter­einan­der, die Treue und Gemein­schaft der Gruppe. Dies zeigt sich nicht nur beim Feste feiern, sondern bei Geburts­tags- und Kranken­besuchen sowie der herz­lichen Anteil­nahme an­einander.

Die Kantorei probt montags 19:30 Uhr im Paul-Gerhardt-Haus, Sel­neckerstr. 7.

 

Einen ersten Höreindruck von unserer Kantorei soll Ihnen die folgende Audiodatei vermitteln. Zu hören ist der Eingangschor „Herrscher des Himmels“ aus J. S. Bachs 3. Kantate des Weihnachtsoratoriums.

 

Der Text lautet:

Herrscher des Himmels, erhöre das Lallen, 
lass dir die matten Gesänge gefallen,
wenn dich dein Zion mit Psalmen erhöht!
Höre der Herzen frohlockendes Preisen,
wenn wir dir itzo die Ehrfurcht erweisen,
weil unsre Wohlfahrt befestiget steht!